Turnierausschreibungen
Aktuelle Ausschreibungen
 
 
Zu folgenden Meisterschaften kann zurzeit laufend gemeldet werden:
 
 

 

47. Deutsche Jugend-Fernschachmeisterschaft

1. Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich alle Jugendlichen des Jahrganges 1992 und jünger, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.
Ausnahmen sind zulässig. Eine Mitgliedschaft im Deutschen Fernschachbund e.V. (BdF) ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung.
2. In den Vorrunden spielen jeweils 5 Spieler/innen gegeneinander. Diese doppelrundig gespielten Turniere (gegen jeden Partner zwei Partien, je einmal mit Weiß und einmal mit Schwarz = 8 Partien) werden ab sofort ständig nach Meldeeingang gestartet. Der Gruppensieger ist für die Endrunde der Deutschen Jugend-Fernschachmeisterschaft (DJFM) qualifiziert. Bei Punktgleichheit findet generell die Sonneborn-Berger-Wertung Anwendung. Mehrfachqualifikationen durch Sieg in verschiedenen Vorrundengruppen können aufgespart werden und berechtigen somit zum Start bei folgenden DJFM'n unter Überspringen der Vorrunde, soweit die altersmäßigen Voraussetzungen dann noch erfüllt sind.
3. Die Züge werden auf dem Fernschachserver www.bdf-schachserver.de ausgetauscht.
Spielgruppen per Postkarte, per Fax oder per E-Mail werden nur noch gebildet, wenn sich genügend Teilnehmer finden.
4. Die Teilnahme ist startgeldfrei.
Bei der Anmeldung sind anzugeben: der vollständige Name, die Anschrift, das Geburtsdatum, eine E-Mail-Adresse und die BdF-(Mitglieds-)Nr. (soweit vorhanden).
5. Die Endrunde soll grundsätzlich einrundig mit max. 11 Teilnehmern ausgetragen werden. Sie beginnt, sobald sich aus den Vorrundengruppen genügend Spieler/innen qualifiziert haben.
Geplanter Turnierstart der Endrunde ist der Herbst 2016.
6. Für jede Vorrundengruppe werden folgende Preise ausgesetzt: 1. Platz = 50 Euro, 2. Platz = 30 Euro, 3. Platz = 20 Euro, 4. Platz = Buchpreis.
Bei Punktgleichheit werden die Preise geteilt (hier keine S/B-Wertung).
Die Höhe der für die Endrunde ausgelobten Preise ist dem dann ergehenden Startschreiben zu entnehmen. Diese Preisgelder sollen zur Förderung des Jugendfernschachs Anerkennung für die Leistung und den Erfolg sein.
7. Qualifikationen:
Mindestens 35 % der möglichen Punkte in der Endrunde qualifizieren grundsätzlich für die Meisterklasse.
Ein Endrundenerfolg von mehr als 50 % der möglichen Endrundenpunkte erfüllt eine Halbqualifikation für die Vorrunde der allgemeinen DFM.
8. Der Endrundensieger
- erringt den Titel ,,Deutscher Jugend-Fernschachmeister",
- erhält die Meisterklassen-Qualifikation,
- ist für die Endrunde der nächsten Deutschen Jugend-Fernschachmeisterschaft (falls altersmäßig möglich) startberechtigt,
- ist für eine Vorrunde der allgemeinen Deutschen Fernschach-Meisterschaft DFM startberechtigt.

Weitere Qualifikationen sind möglich und werden im Startschreiben zur jeweiligen Runde bekanntgegeben.
Die Inanspruchnahme der Qualifikationen setzt eine ordnungsgemäße Beendigung des Turniers voraus.
9. Das Turnier wird für die nationalen Fernschachwertungszahlen (FWZ) ausgewertet.
 
Fragen beantwortet der Turnierleiter für Jugendturniere: Torsten Schmidt, E-Mail: jugend [at] fernschachbund.com.
Ausschreibung als pdf-Datei
 

( nach oben )